Familien- und Organisationsaufstellungen

Mit unseren Aufstellungsabenden geben wir Ihnen die Möglichkeit von außen auf Ihre momentane Situation zu schauen. Vielleicht gibt es gerade schwierige zwischenmenschliche Beziehungen oder Konflikte in Partnerschaft, Familie oder auch im Beruf, die Ihre Lebensfreude trüben.

Wir alle verhalten uns zum einen wie es uns in der Familie vorgelebt wurde und zum anderen durch Erfahrungen, die wir selbst gemacht haben. Mit diesen Prägungen gehen wir durch die Welt. Manchmal sind wir uns dieser Prägungen gar nicht bewusst und aus diesem Grund können wir sie auch nicht „steuern“. Wir haben sozusagen keinen Einfluss auf unser Verhalten.

Familienaufstellungen sind eine gute Möglichkeit unsere Prägungen und Muster aufzudecken und ihren Ursprung zu erkennen. Werden wir uns ihrer bewusst, haben wir die Möglichkeit positive Veränderungen herbeizuführen. Die Aufstellung selbst ist bereits ein Teil dieser Veränderung.

Für eine Familienaufstellung benötigen Sie keine Vorkenntnisse. Um Ihr Umfeld „darzustellen“, nehmen Stellvertreter an der Aufstellung teil. Auch diese benötigen keinerlei Vorkenntnisse. Und auch als Stellvertreter besteht die Möglichkeit nützliche Informationen über die eigene Lebenssituation zu erhalten, etwas für sich und das eigene Leben mitzunehmen.

Zu jeder Aufstellung gehört eine Einführung und Vorstellung der Aufstellungsarbeit. Sowie ein Vor- und Nachgespräch mit der aufstellenden Person, um die Ergebnisse der Arbeit gut in den Alltag integrieren zu können.

Die Aufstellungsabende veranstalte ich gemeinsam mit meiner Kollegin Claudia Peitzner (Heilpraktikerin für Psychotherapie), die in eigener Praxis in Kirchwerder arbeitet.

Wir freuen uns auf Sie, Ihr Potenzial und die Möglichkeiten, die in Ihnen darauf warten, entdeckt zu werden!